Haeufige Fragen

Sie wollen Online Redakteur/in werden? So bringen Sie sich auf den Weg.

Es ist wie in vielen Berufen, die mit Sprache zu tun haben. Für unsere Ausbildung «Online Redakteur/in» interessieren sich besonders viele Frauen. Das mag daran liegen, dass Frauen ein besonderes Sprachtalent nachgesagt wird. Ob's stimmt? Wer weiss das schon. Sprachtalent ist jedenfalls eine wichtige Voraussetzung, um als Online Redakteurin erfolgreich zu sein.

Darum gehts.

Eine Online Redakteurin kann für die Online-Ableger der klassischen Medien (Zeitung, Zeitschrift, Radio, TV) tätig sein. In diesen Branchen werden aber schon seit Jahren sehr viele Stellen abgebaut. Der Grund: Die Werbeeinnahmen der klassischen Medien sind rückläufig. Daher heisst es: Den Gürtel enger schnallen.

Die meisten Online Redakteurinnen arbeiten daher nicht in den Medien, sondern bei Unternehmen, Organisationen, Stiftungen, politischen Parteien, Gemeinden, Regierungen, Vereinen und so weiter. Denn jede Website, die ehrgeizige Ziele verfolgt, muss professionell gemanagt werden. Anders als lokale Ladengeschäfte stehen Webseiten mit der ganzen Welt in Konkurrenz.

Webseiten fit machen.

Darin liegt eine Chance und ein Problem: Sie können sich der ganzen Welt präsentieren. Aber das können alle anderen auch. Daher gibt es meist hunderttausende Webseiten, die zu einem bestimmten Suchbegriff passen. Wenn Ihr Fachgeschäft für Designerschuhe erst auf Seite 384 (von 5.213 Seiten) erscheint, hilft Ihnen das gar nichts. Denn niemand hat die Geduld, durch so viele Seiten zu blättern, bis endlich Ihr Geschäft erscheint. Hier kommt die Online Redakteurin ins Spiel. Sie weiss, wie man interessante Inhalte auf Webseiten bringt, die von Suchmaschinen als relevant eingestuft werden und Ihre Webseite in den Ergebnislisten nach vorne bringen.

Sie sehen: Die Möglichkeiten, als Online Redakteurin erfolgreich zu sein, sind breit. Und mit der weiter steigenden Bedeutung der Online-Medien ist kein Ende in Sicht.