das wollen sie lesen

Hier gehts zum Infodienst

Für unsere Freunde haben wir einen besonderen-Service:

den Infodienst.

Etwas mehr als einmal pro Monat verfassen wir einen Blogartikel,  der es in sich hat (Beispiele siehe unten). Darin steht Klartext: Hintergründe, Erklärungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Immer praxistauglich, unterhaltsam und leicht verständlich ausgedeutscht. Und immer auch als PDF zum Downladen (wenn Sie mal offline sind oder Ihre eigene Sammlung anlegen möchten).

Infodienst: Das kostenlose Artikel-Abo

Die Blogartikel können Sie abonnieren: Der Infodienst schickt Ihnen ein Mail, wenn es etwas Neues gibt. Das Mail ist eine Einladung zum Dialog: Schreiben Sie uns, was Sie von unseren Artikeln halten, wovon Sie mehr und wovon Sie weniger lesen möchten. Dann passt der Infodienst sich Ihren Wünschen an.

Wenn Sie die Post irgendwann leid sind, werden Sie sie ganz einfach los. In jeder Nachricht ist ein Link zum Abmelden.

Unser Infodienst hält Sie auf dem Laufenden.

Nutzungsbedingungen akzeptiert

Bei uns sind Ihre Daten gut behütet.
Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Nutzungsbedingungen Infodienst

Die hier erfassten Daten verwenden wir, um Sie per E-Mail anzuschreiben. Dann lesen Sie unsere neuen Artikel vor allen anderen und sind über Angebote, Termine und Kurse informiert.

Unsere E-Mails dienen auch der Werbung, fallen aber nicht zur Last. Wir werben durch Ratgeber, Tipps und hilfeiche Informationen für uns, indem wir Ihnen kostenlos helfen, Ihre Ziele zu errreichen. Oft reicht schon der Gratis-Ratgeber, um Sie ans Ziel zu bringen. Nebenbei erleben Sie, dass wir uns auskennen. Das reicht uns als Effekt. Und falls Sie später mal einen Kurs buchen oder ein anderes bezahltes Angebot bestellen wollen: Immer gerne.

Den Infodienst dürfen Sie kostenlos beziehen solange sie wollen. Auch wenn Sie nie im Leben etwas bei uns kaufen. Vielleicht empfehlen Sie uns ja mal freiwillig einem Ihrer Freunde. Das hilft uns ebenfalls sehr. Denn von Empfehlungen leben wir. (Fast 100% unserer Kursteilnehmer empfehlen uns weiter.)

Sie könnnen Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie in den E-Mails den «abmelden»-Link anklicken oder uns kurz informieren. (Kontaktakgaben siehe Menüpunkt «Über uns»)

Ihre Daten sind bei uns in treuen Händen. Wie wir Ihre Daten schützen, wofür wir sie verwenden und welche Rechte Sie geltend machen können (Löschung, Änderung, Berichtigung, Auskunft ...), lesen Sie in unserer ellenlangen Datenschutzerklärung.

Auswahl unserer bisher erschienenen Artikel:

... Über korrektes Schreiben

Endlich Durchblick bei den Kommaregeln: Alle 13 Regeln an Beispielen erklärt [Locker und leicht erklärt. Verständlich durch Beispiele und Grafiken. Wird gern von Lehrern im Unterricht benutzt. Ab jetzt setzen Sie alle Kommas richtig.]

Zweifelsfälle der Rechtschreibung: 52 Stolperfallen zum Vermeiden [Häufig falsch geschriebene Wörter: Grafitti – Graffiti, Email – E-Mail, Matraze – Matratze; mit einleuchtenden Erklärungen, damit Sies nie wieder vergessen.]

Zweifelsfälle der Rechtschreibung: die Anglizismen [Ladys oder Ladies, downgeloadet oder gedownloadet – wie baut man englische Wörter korrekt in deutsche Texte ein?]

Zweifelsfälle der Rechtschreibung: «Neues» von den Fremdwörtern [Exposee oder Exposé, essentiell oder essenziell – wie schreibt mans korrekt in deutschen Texten? Und: So sagen Sies auf Deutsch (klingt oft besser).]

Überraschend schwierig: Korrekte Zeichensetzung in der direkten Rede [Eine harte Nuss. Nur für Kenner mit Biss.]

Das müssen Sie wissen: neue Rechtschreibregeln ab Juni 2017 [Die neuen amtlichen Regeln. Gültig in D/A/CH. Eher Kleinigkeiten: Ein paar missglückte Neuerungen abgeschafft. Ausserdem Änderungen bei der Gross- und Kleinschreibung. Lesen Sie diesen Artikel, dann können Sie Ihren alten Duden behalten.]

Korrekturlesen: So finden Sie (fast) alle Fehler [Viele konkrete Tipps zum Fehlerfinden, eine raffinierte Online-Rechtschreibprüfung speziell für Schweizer und eine umfangreiche Sammlung mit Nachschlagewerken und weiterführenden Links.]

... Über guten Schreibstil

Verständliche Fachtexte schreiben: So liebts Ihr Leser  [Speziell für Ingenieure, Mikrobiologen, Ärzte, Softwareentwickler, Finanzplaner, Steuerberater und Soziologen: So bringen Sie Ihr Wissen verständlich aufs Papier.]

Bewerbungen, die begeistern: So kommen Sie ins Vorstellungsgespräch  [Die jungen Überflieger sind überall begehrt. Aber Charakterköpfe mit Lebenserfahrung werden oft frühzeitig aussortiert. Das lassen wir nicht zu.]

Der rote Faden: Rezepte [Wo der rote Faden fehlt, ist das Lesen eine Plackerei. Wer viel weiss, hat oft die grösste Mühe. Wir lotsen Sie durch schwieriges Gelände.]

Das treffende Wort: Reparaturanleitung für lahme Texte [Gute Texte brauchen rassige Wörter mit Strahlkraft und Aroma. Wie Sie die finden (und von den laschen Verliererwörtern unterscheiden) erklärt dieser Artikel.]

Texte, die zünden: Wie das Unmögliche möglich wird [Klug, gut gemeint, hilfreich: Das reicht nicht. Damit ein Text zündet, muss jedes Detail stimmen. Hier wird’s erklärt.]

So geht spannend: 8 Tipps von Autor Peter Höner [Krimiautor Peter Höner erklärt Ihnen die 8 Methoden, um Spannung zu erzeugen und bis zum Höhepunkt am Lodern zu halten.]

Briefe für den Mülleimer: Machen Sies besser [Was unterscheidet einen gelungenen Werbebrief von hilfloser Reklame? Wir erklären es an einem echten Beispiel.]

So schreibt man heute: die wichtigen Kleinigkeiten für Ihre Korrespondenz [Zeitgemässer Briefstil läuft anders als vor 20 Jahren. Wir erklären den modernen Standard.]

Adjektive: Bauernlümmel auf Brautschau [Das wissen nur wenige: Adjektive sind Textverschlimmerer. Die meisten sollte man ersatzlos streichen; dann sind die restlichen ein Gewinn.]

Konkret und bildhaft schreiben – so gehts  [So wird aus Buchstabensuppe grosses Kopfkino: Wenn Sie die Leser auf Ihre Reise mitnehmen, statt nur darüber zu berichten.]

Anschaulich Schreiben – 8 Tipps für Kopfkino und fesselnde Geschichten [Asta Nielsen war die berühmteste Diva des Stummfilms. Sie hatte keine Worte. Die Kraft der Bilder musste genügen. Von ihr können Sie überraschend viel für spannende Texte lernen.]

... Über Online-Marketing

10 gute Gründe, warum ein Blog Ihr Geschäft beflügelt (auch wenn Sie nicht dran glauben) [Ein Blog ist die Seele guten Online-Marketings – vor allem für KMU. Es geht auch ohne. Aber mit Blog geht auf Dauer mehr. Warum und wie, erklärt dieser Artikel.]

Mythos SEO: Für Sie erklärt [SEO macht Arbeit. Aber es ist leicht zu durchschauen, wenn Sie diesen Artikel lesen. Das Allermeiste können Sie ohne fremde Hilfe selbst umsetzen und zusehen, wie Ihre Website aufsteigt.]

Nicht schwierig und Schritt für Schritt erklärt: Suchmaschinenoptimierung durch Linkaufbau [Viele «Backlinks» sind ein Zeichen von Autorität. Und wo die Autorität zu einem Thema steckt, da schickt Google die Leute hin. Wir erklären, wie Sie Backlinks aufbauen und Ihr Suchmaschinenranking verbessern.]

Schreiben fürs Web: die 20 besten Tipps klipp und klar erklärt [Ein ausführlicher Artikel; Schritt für Schritt erklärt. Gute Texte funktionieren in allen Medien. Auf Webseiten springen sie noch etwas höher, wenn Sie sich diese Empfehlungen zu Herzen nehmen.]

Was kommt jetzt? Wie Sie für Ihren Blog die besten Themen finden.  [Jedem Blogger gehen irgendwann die Themen aus. Dieser Artikel findet neue und zeigt Ihnen, was genau Ihre Leser interessiert.]

[Video] Online-Marketing Einmaleins [Online-Marketing schenkt ein, wenn Blog, Newsletter, und Social Media zusammen Dampf machen. Wir nehmen das Online-Marketing-Getriebe auseinander und erklären, wie alles zusammenhängt.]