Datenschutz

Datenschutzerklärung

0. Über dieses Dokument

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Sie vertrauen darauf, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsvoll umgehen. Dieses Vertrauen wollen wir schützen, weil Vertrauen die wichtigste Grundlage für eine erfreuliche Geschäftsbeziehung ist.

Wir gehen mit Ihren personenbezogenen Daten genau so um, wie wir möchten, dass andere mit unseren Daten umgehen. Das ist, noch vor allen gesetzlichen Vorschriften, der Massstab unseres Handelns beim Thema Datenschutz. Wir möchten nicht, dass unsere Adresse weiterverkauft wird, damit andere Unternehmen uns ungefragt Werbung zustellen können.

Es geht auch niemanden etwas an, welche Gewohnheiten und Vorlieben wir haben. Wo eine Geschäftsbeziehung gewachsen ist, entsteht natürlich solches Wissen über Kunden und Lieferanten. Wenn unser Papierlieferant uns ein Sonderangebot macht, weil wir wieder viele Kursunterlagen drucken müssen, sind wir dankbar. Aber wenn er unsere Bestellgewohnheiten an andere weitergäbe, wären wir verärgert. Das ist unser Standpunkt und so möchten wir uns auch im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten verhalten.

Welche Daten wir erheben, wie wir damit umgehen, warum wir die Daten benötigen und was Ihre Rechte sind – das erklären wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung. Wir haben uns um verständliche Sprache bemüht. Das war nicht ganz einfach, weil der gesetzliche Rahmen viel Juristendeutsch enthält. Fragen Sie uns einfach, wenn etwas unklar ist. Dann erklären wir Ihnen die Zusammenhänge persönlich.

Unsere Website können Sie benutzen, ohne personenbezogener Daten einzugeben. Auf einigen Seiten fragen wir personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) ab. Diese Angaben sind immer freiwillig. Aber in manchen Fällen sind sie notwendig:  Z. B. wenn Sie sich für einen Kurs anmelden oder einen online frei verfügbaren Artikel zusätzlich als PDF zugeschickt erhalten möchten. Ohne Ihre Daten könnten wir diese Anliegen nicht bearbeiten.

Ausserdem versuchen wir auch die technische Seite der Datenverarbeitung zu erklären: Nämlich was es mit den «Logfiles» auf unseren Servern auf sich hat, wozu «Cookies» gut sind, wie es sich mit den Daten unseres Newsletters bzw. Infodienstes verhält und wie wir bei den Google-Diensten Ihre Privatsphäre schützen, indem wir die Aufzeichnung Ihrer vollen IP unterbinden und Ihnen praktische Möglichkeiten aufzeigen, der Beobachtung durch Google selbst Grenzen zu setzen.

1. Das Wichtigste, die Selbstverständlichkeit, vorab:

Wenn Sie uns persönliche Daten übermitteln (zum Beispiel Adresse, E-Mail und Telefon bei einer Kursanmeldung), gehen Sie vermutlich davon aus, dass wir diese Daten nur zu dem Zweck verwenden, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben (meist Service und Kursdurchführung, also zum Beispiel Rechnung erstellen, Teilnehmerliste verfassen, Unterlagen versenden …). Ohne persönliche Daten sind diese Tätigkeiten schlicht nicht möglich. Das liegt auf der Hand. Und genau so halten wir es auch.

Wir verkaufen Ihre Daten nicht und geben Sie auch sonst nicht an Dritte weiter. Von dieser Regel gibt es nur zwei Ausnahmen:

  • Zusammenarbeit/Kursadministration
    Wenn Sie Teilnehmer eines unserer Kurse sind, stellen wir zum Beispiel Namensschilder und Teilnehmerlisten her. Dazu verwenden wir die Daten, die Sie uns bei der Kursanmeldung mitteilen. Solche Dokumente sind dann auch für die Kursleiter und weitere Teilnehmer des gleichen Kurses zugänglich. Auch wenn wir in andere Weise mit Ihnen in Beziehung treten (z.B. als Kunde, Lieferant, Interessent, Bewerber, Dozent, Praktikant, Freier Mitarbeiter oder Beobachter) kann es sich aus der Zusammenarbeit ergeben, dass wir Ihre Daten mit Dritten (Dozenten, andere Mitarbeiter Ihres Unternehmens, Partnerorganisationen, Fachleute, Berater, Treuhänder ...) teilen.
  • Zwang
    Sollten wir durch gesetzliche Pflichten, zum Zweck der Strafverfolgung oder aufgrund eines gerichtlichen Beschlusses zur Offenlegung von Daten verpflichtet sein, so kommen wir dieser Pflicht natürlich nach.

Wir gehen sorgfältig mit Ihren Daten um. Unsere Website ist umfassend gegen Hackerangriffe abgesichert und wird laufend aktualisiert. Die Server stehen in einem hoch sicheren Rechenzentrum zusammen mit denen tausender anderer Unternehmen. Aber auch bei uns im Büro verarbeiten wir personenbezogene Daten. Weil wir ein sehr kleines Team sind, können wir leicht im Auge behalten, wer mit den Daten umgeht. Meist nur die Inhaber Petra Huber und Matthias Wiemeyer. Schon darin liegt ein Vorteil gegenüber Grossunternehmen, in denen oft hunderte Mitarbeiter Zugang zu Ihren Daten haben.

Wir tun unser Mögliches, die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten zu gewährleisten.  Aber absolute Sicherheit gibt es auch bei uns nicht. Auch wir können Fehler machen oder Opfer krimineller Machenschaften werden.

Ein Restrisiko liegt auch auf Ihrer Seite: Sobald Sie Ihre Daten mit jemandem teilen (z. B. per E-Mail, Telefon oder Online-Formular) können unbefugte Dritte diese Daten mit raffinierten technischen Methoden ausspionieren. Es kann auch jemand im Postauto neben Ihnen sitzen und Ihre Eingaben beobachten oder Ihr Gespräch belauschen. Schadsoftware (Viren, Trojaner …) und betrügerische E-Mails oder Webseiten bergen weitere Gefahren, vor denen wir Sie nicht schützen können. Regelmässige Updates bei der auf Ihrem Gerät installierten Software schliessen bekannte Sicherheitslücken. Gesundes Misstrauen hilft auch schon viel. Und dann lesen Sie vielleicht diesen Artikel mit 5 Tipps für mehr IT-Sicherheit im privaten Umfeld. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, sind Sie im Internet sicherer unterwegs als die allermeisten Menschen. Sofern Sie kein Filmstar, Politiker oder eine sonst wie exponierte Person sind, ist das bereits ein grosser Vorteil, weil die bösen Buben sich zuerst die leichten Opfer schnappen.

3. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung benutzt Begriffe, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll einfach lesbar und verständlich sein. Daher erläutern wir vorab, wie die Begriffe gemeint sind.

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten beziehen sich immer auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (also auf einen Menschen, keine juristische Person wie eine AG oder einen Verein).

Identifizierbar ist, wer direkt oder indirekt (durch Zuordnung bestimmter Daten wie Namen, Kundennummern, Standortdaten oder andere besondere Merkmale) identifiziert werden kann.

Beispiel: Wenn wir nur wissen, dass jemand mit einer bestimmten IP-Adresse sich um 8:34 auf unserer Seite bewegt, ist das noch kein personenbezogenes Datum. Erst wenn wir weitere Angaben damit in Verbindung bringen können, die die Verbindung zwischen der IP-Adresse und Beat Müller herstellen, handelt es sich um personenbezogene Daten, weil wir dann herausfinden können, dass dieser Jemand Beat Müller ist.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. (Zum Beispiel das Erheben, Erfassen, Organisieren, Ordnen, Speichern, Verändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden, Offenlegen, Übermitteln, Verbreiten, Übermitteln, Abgleichen, Verknüpfen, Einschränken, Löschen oder Vernichten solcher Daten)

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken

e) Profiling

Profiling ist die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten mit dem Ziel, ein Profil dieser Person zu erstellen. Ein Profil fügt personenbezogenen Daten die Ergebnisse einer Auswertung oder Analyse hinzu, die Rückschlüsse auf deren individuelle Eigenschaften, Vorlieben, Interessen, Aufenthaltsorte und andere persönliche Merkmale zulassen.

Wir analysieren beispielsweise, welche E-Mail-Empfänger unsere Newsletter und den Infodienst öffnen und welche Links sie anklicken. So können wir Vermutungen darüber anstellen, was diese Empfänger besonders interessiert und Ihnen dazu passende Angebote machen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist ein Verfahren zur Anonymisierung personenbezogener Daten.

Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine Kundenliste mit durchnummerierten Zeilen. In Spalte 1–6 sind die Adressangaben eingetragen und danach kommen Angaben zu den bisher bestellten Produkten. Wenn die Liste geteilt wird, sodass eine Hälfte die Adressangaben enthält und die andere Hälfte nur die Bestellungen, ist die Bestellhistorie pseudonymisiert. Es ist jetzt nicht mehr ersichtlich, wer am 3. Oktober 2 T-Shirts bestellt hat, weil die Adressdaten getrennt gespeichert und aufbewahrt werden.

Pseudonymisierung ist nur gegeben, wenn die zur Identifizierung notwendigen Daten gesondert aufbewahrt werden und technisch und organisatorisch sichergestellt ist, dass die personenbezogenen Daten nicht wieder einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist,  wer über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Das sind in der Regel wir selbst (die Theorie und Praxis GmbH, handelnd durch ihre Mitarbeiter Petra Huber und Matthias Wiemeyer). Daher schreiben wir zur besseren Lesbarkeit oftmals «wir» statt «der Verarbeiter».

h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist, wer personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. Das ist zum Beispiel unser Hoster.

i) Empfänger

Empfänger ist, wer personenbezogene Daten empfängt.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist die Zustimmung einer betroffenen Person zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. Die Einwilligung bezieht sich immer nur auf einen bestimmten Fall und muss freiwillig, informiert und unmissverständlich abgegeben werden. 

4. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Theorie und Praxis GmbH
Buchenweg 15
4242 Laufen
Tel.: 032 503 27 01
E-Mail: matthias.wiemeyer@schreibszene.ch
Websites: http://thaxis.ch, https://schreibszene.ch, https://content-marketing-akademie.ch

5. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Diese Cookies sind kurze Textdateien, die Ihr Browser speichert. Sie sind harmlos und fügen Ihrem Computer keinen Schaden zu. Durch die Cookies können wir unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer machen. «Session-Cookies» helfen uns, Sie während eines Besuches besser zu bedienen, weil unsere Website nicht vergisst, dass Sie immer noch da sind. (Ohne Session-Cookies müssten Sie sich zum Beispiel im Online-Banking jedes Mal neu einloggen, wenn Sie auf einen neuen Seite wechseln). Solche Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Seite wieder verlassen.

Andere Cookies bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie nicht wiedererkannt werden möchten, können Sie Ihren Browser entsprechend einstellen: Dann erhalten Sie vor dem Setzen eines Cookies eine Nachricht und können einfach ablehnen oder festlegen, dass Cookies beim Schliessen des Browsers gelöscht werden. Manche Browser bieten auch einen «anonymen Modus» oder «privaten Modus» der ähnliche Einstellungen bereits enthält.

Machen Sie sich mit Ihrem Browser und seinen Einstellungen vertraut. Dann bekommen Sie genau den Umgang mit Cookies, mit dem Ihnen wohl ist.

6. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Diese Internetseite erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die verwendeten

  • verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • sonstige ähnliche Daten, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für unsere Angebote zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten werten wir statistisch aus. Weitere Auswertungen dienen dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit zu verbessern. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Diese Daten sowie alle Daten dieser Website werden bei unserem Hosting-Provider gespeichert. Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne mit, wer unser Hosting-Provider ist und welche Massnahmen zum Datenschutz dort getroffen werden.

7. Kursanmeldung auf unserer Internetseite / Registrierung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, sich zu Kursen anzumelden oder sich zu anderen Zwecken zu registrieren bzw. Kontakt via Online-Eingabemaske aufzunehmen. Dabei werden personenbezogenen Daten übermittelt. Welche das sind, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske bzw. dem Formular, in dem die Daten eingetragen werden.

Solche personenbezogenen Daten werden vor allem für die interne Verwendung im Zusammenhang mit der Kursadministration oder dem jeweiligen anderen Zweck erhoben und gespeichert.

Einem kleinen Empfängerkreis, der sich aus der Durchführung des Kurses ergibt, machen wir einige der personenbezogenen Daten zugänglich: Wenn Sie zu einem Kurs angemeldet sind, stellen wir zum Beispiel Namensschilder und Teilnehmerlisten her. Dazu verwenden wir die Daten, die Sie uns bei der Kursanmeldung mitteilen. Solche Dokumente sind dann auch für die Kursleiter und weitere Teilnehmer des gleichen Kurses zugänglich.

Auch wenn wir in andere Weise mit Ihnen in Beziehung treten (z.B. als Kunde, Lieferant, Interessent, Bewerber, Dozent, Praktikant, Freier Mitarbeiter oder Beobachter) kann es sich aus der Zusammenarbeit ergeben, dass wir Ihre Daten mit Dritten (Dozenten, andere Mitarbeiter Ihres Unternehmens, Partnerorganisationen, Fachleute, Berater, Projektmitarbeiter, Assistenten, Treuhänder ...) teilen.

Durch eine Anmeldung oder Registrierung wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung um den Missbrauch unserer Dienste zu verhindern oder Straftaten aufzuklären. Daher ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte ist ausgeschlossen, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe oder die Weitergabe dient der Strafverfolgung.

Die Anmeldung oder Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die nur nach Anmeldung angeboten werden können. Angemeldete Personen können die angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen lassen.

Auf Anfrage geben wir betroffenen Personen jederzeit Auskunft über die zu ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten oder berichtigen oder löschen solche Datensätze – soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Änderung oder Löschung entgegenstehen.

8. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite schützt die Übertragung vertraulicher Inhalte (zum Beispiel bei einer Kursanmeldung) durch eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt.

9. Formulare

Wenn Sie uns per Formular Anfragen zukommen lassen (zum Beispiel für die Zusendung eines Artikels als PDF), werden alle Ihre Angaben aus dem Formular inklusive IP-Adresse und Zeitpunkt der Anfrage bei uns gespeichert.

Die Erfassung dieser personenbezogenen Daten dient dazu, der betroffenen Person einen Service anzubieten, der ohne diese Daten nicht erbracht werden könnte. Solche personenbezogenen Daten können Sie jederzeit abändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen lassen.

10. Kommentarfunktion

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre IP-Adresse und die weiteren von Ihnen gemachten Angaben (z. B. der angegebene Name und die E-Mail-Adresse) gespeichert.

Wir speichern die IP-Adresse aus Sicherheitsgründen. Zum Beispiel für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. So können wir uns im Falle einer Rechtsverletzung verteidigen. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter, es sei denn, die Weitergabe ist gesetzlich vorgeschrieben ist oder dient der Verteidigung unserer Rechte.

11. Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie Kommentare als RSS-Feed abonnieren. Entweder als «Live Bookmark» oder über einen anderen Dienst. Die zur Abwicklung dieser Dienste erfassten Daten werden nicht bei uns gespeichert. Bitte Informieren Sie sich bei dem entsprechenden Dienst darüber, wie Ihre persönlichen Daten behandelt werden.

12. Newsletter und Infodienst

Wenn Sie unseren Newsletter oder Infodienst erhalten möchten brauchen wir eine gültige E-Mail-Adresse, an die wir die E-Mails versenden können. Ausserdem brauchen wir Informationen, die uns erlauben, Sie als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zu verifizieren und um die Bestellung rückzubestätigen. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den «abmelden»-Link in unseren E-Mails oder indem Sie uns eine Nachricht schicken.

Für die Anmeldung zu Newsletter und Infodienst verwenden wir das sogenannte «Double-Opt-in»-Verfahren. Nachdem Sie sich angemeldet haben, schicken wir Ihnen ein E-Mail, in dem wir Sie bitten, Ihre Anmeldung zu bestätigen. So kann niemand eine fremde E-Mail-Adresse bei uns anmelden.

Wir protokollieren den Anmeldeprozess und speichern die dazugehörigen Daten. So können wir nachweisen, dass die Anmeldungen korrekt und nach geltenden gesetzlichen Regelungen erfolgt sind.

Wir speichern neben den in den Formularfeldern der Anmeldung gemachten Angaben auch den Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt und die IP-Adresse.

12.1 Statistische Erhebung und Analysen

Newsletter und Infodienst sind Angebote, mit denen wir registrierten Nutzern Informationen per E-Mail zur Verfügung stellen.

Diese E-Mails enthalten einen sogenannten «web-beacon», eine pixelgrosse Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Newsletter-Server abgerufen wird.

Im Rahmen dieses Abrufs werden zum Beispiel Informationen zum Browser und Ihrem System, Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen helfen uns, die Auslieferung der E-Mails Newsletter technisch zu verbessern und festzustellen, in welchen Regionen unsere Leser leben (die IP-Adresse lässt eine regionale Zuordnung zu).

Wir beobachten auch, ob die E-Mails geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. So lernen wir, welche Inhalte bei unseren aktiven Lesern besonders gut ankommen und können unser Angebot entsprechend weiterentwickeln. Für die Themenplanung künftiger Blogartikel oder die Entwicklung neuer Kursangebote greifen wir auf diese Erkenntnisse zurück.

Diese Informationen können einzelnen Empfängern zugeordnet werden. Wir können also herausfinden, wann ein bestimmter Newsletterempfänger ein E-Mail geöffnet hat und welche Links er oder sie in diesem Mail besucht haben. Das kann für die Empfänger von Vorteil sein, weil wir Interessenten bestimmter Inhalte zum Beispiel Restplätze für Kurse oder vertiefende Informationen zu ihren Lieblingsthemen anbieten können.

Wenn Sie nicht wollen, dass wir Ihre Interessen auf diese Weise beobachten, können Sie sich leicht schützen. Das geht so:

Zum Bezug von Newsletter und Infodienst müssen Sie nur eine E-Mail-Adresse und einen Namen angeben. Diese können frei erfunden sein. Wenn Sie eine anonyme E-Mail-Adresse anlegen (zum Beispiel Lesefuchs_234@gmail.com) und als Namen ein Pseudonym (Balu Bär), bleiben Ihre wahren Personendaten für uns unsichtbar.

Für uns ist diese Anonymität kein Nachteil. Wir können trotzdem auswerten, welche Inhalte unsere (teilweise anonymen) Empfänger besonders interessant finden und künftige Themen und Angebote darauf ausrichten. Und wenn Balu Bär irgendwann einen Kurs bei uns findet, kann er sich einfach unter seinem «echten» Namen anmelden. Wir wissen dann nicht, dass Balu Bär und der neue Kursteilnehmer zusammengehören. Wir versuchen auch nicht, solche Zusammenhänge aufzudecken (im Einzelfall eventuell möglich durch Auswertung der Server-Logfiles), weil wir den Wunsch nach Anonymität respektieren.

12.2 Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang von Newsletters oder Infodienst jederzeit kündigen und  Ihre Einwilligungen zur Analyse und Auswertung der Daten widerrufen; zum Beispiel über den «abmelden»-Link in den dazugehörigen E-Mails.

13. Kontaktmöglichkeit über die Website

Unsere Website enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Darunter eine Adresse zur Kontaktaufnahme per E-Mail. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über Formular Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

14. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder solange Gesetze oder Vorschriften uns zur Speicherung verpflichten.

Entfällt der Speicherungszweck oder laufen die Speicherfristen ab, löschen oder sperren wir die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

15. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person kann von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

b) Recht auf Auskunft

Jede betroffene Person kann von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu ihr gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft erhalten. Ausserdem kann sie Auskunft verlangen über

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

c) Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchte, reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

g) Recht auf Widerspruch

Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir personenbezogene Daten für Direktwerbung verwenden, hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, einschließlich Profiling

Jede betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschliesslich auf automatisierter Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Es reicht die formlose Kontaktaufnahme über die auf der Website veröffentlichten Kontaktangaben.

16. Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich (zum Beispiel bei der Anmeldung und Durchführung eines Kurses), so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Teilnehmer während eines Seminars verletzt würde und daraufhin sein Name, oder seine Adressdaten an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Ein solches berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel vor, wenn die betroffene Person unser Kunde ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Unser Interesse ist ein nutzerfreundliches und sicheres System für die Beschreibung, Bewerbung, Buchung, Durchführung und Administration von Kursen, die Veröffentlichung von Informationen, den Kontakt mit Webseitenbesuchern und Kunden, den Versand ausdrücklich angeforderter Dokumente und die Zustellung von Newsletter und Infodienst. All diese Dienste dienen letztlich unseren geschäftlichen Interessen, weil dadurch gelegentlich (auch indirekt) Geschäftsbeziehungen mit neuen Kunden entstehen.

17. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

18. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.  Die betroffene Person kann sich im Zweifel vor Bereitstellung personenbezogener mit uns in Verbindung setzen, um herauszufinden, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

19. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung. Profiling wenden wir nur in dem oben unter «12.1 Statistische Erhebung und Analysen» beschriebenen Umfang an.  

20. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sogenannte «Cookies». Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihre Besucher ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollständig nutzen können. Sollte in solchen Fällen unsere Website für Sie nur schwer oder gar nicht nutzbar sein, kontaktieren Sie uns einfach. Wir versuchen, Ihnen telefonisch, persönlich oder per E-Mail weiterzuhelfen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf unserer Website diesen Link anklicken. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager von Google deaktivieren.

Wir verwenden Google Analytics einschliesslich der Funktionen von Universal Analytics. Universal Analytics erlaubt es uns, die Aktivitäten auf unseren Seiten geräteübergreifend zu analysieren (z. B. bei Zugriffen mittels Laptop und später über ein Tablet). Dies wird durch die pseudonyme Zuweisung einer User-ID zu einem Nutzer ermöglicht. Eine solche Zuweisung erfolgt etwa, wenn Sie sich registrieren oder anmelden. Es werden jedoch keine personenbezogenen Daten an Google weitergeleitet. Auch wenn mit Universal Analytics zusätzliche Funktionen zu Google Analytics hinzukommen, bedeutet dies nicht, dass damit eine Einschränkung von Massnahmen zum Datenschutz wie IP-Masking oder das Browser-Add-on verbunden ist.

20.1. IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

20.2. Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

20.3. Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion «demografische Merkmale» von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren.

21. Google Fonts

Auf dieser Website werden Google Fonts genutzt. Dazu muss aus technischen Gründen Ihre IP-Adresse an Google übermittelt werden, damit die Schriftarten an Ihren Browser übertragen werden können. Unseres Wissens werden dabei keine persönlichen Daten durch Google gespeichert. Mehr Informationen von Google zu Google Fonts können Sie hier einsehen.

22. Soziale Medien und andere Online-Dienste

Auf unserer Website sind schon oder werden künftig Plugins oder Scripts zur Einbindung bestimmter sozialer Netzwerke oder Online-Dienste eingesetzt. Dieser Abschnitt beschreibt, was in diesem Zusammenhang für den Datenschutz wichtig ist.

22.1. Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten können Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert sein. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

22.2. Twitter

Auf unseren Seiten können Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden sein. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: https://twitter.com/account/settings ändern.

22.3. Google+

Unsere Seiten können Funktionen von Google+ nutzen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

22.4. LinkedIn

Unsere Website kann Funktionen des Netzwerks LinkedIn nutzen. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

22.5. XING

Unsere Website kann Funktionen des Netzwerks XING nutzen. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29–32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

22.6. YouTube

Unsere Website kann Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube benutzen. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

23. Kontaktangaben für Rückfragen zu dieser Erklärung

Theorie und Praxis GmbH
Buchenweg 15
4242 Laufen
Tel.: 032 503 27 01
E-Mail: matthias.wiemeyer@schreibszene.ch
Websites: https://schreibszene.ch, https://content-marketing-akademie.ch