Die Erwachsenen sind zurück - Illustration zu Berufschancen für Marketingleute

Die Erwachsenen sind zurück

Ein paar Jahre lang waren in der Kommunikation nur noch «Digital Natives» gefragt. Berufs- und Lebenserfahrung? Beigemüse.

Das ändert sich gerade. Gute Ideen, Gespür für Kunden und langer Atem haben wieder Konjunktur. Dazu kommt: gestandene Leute erwachen aus ihrer Technik-Schockstarre, weil sie merken, dass «Online» gar nicht so schwierig und gar nicht so anders ist. (Zumal unsere Weiterbildung im Online-Marketing oft auch vom RAV und von der IV gefördert wird.)

Das ist nicht gesponnen. Wir erleben in letzter Zeit häufig, wie sich Kommunikationsleute der alten Schule neue Perspektiven schaffen. Weil es einfach nicht stimmt, dass man unter 30 sein muss, um die Online-Welt zu begreifen. Man kann sich auch mit 50 ins Getümmel stürzen, Geschmack an den neuen Möglichkeiten finden und beruflich wieder Fuss fassen.

Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem persönlichen Online-Eisbrecher. Melden Sie sich einfach zu unsrerem Gratis-Kurs an.

Karriere am Wendepunkt

Vor einem knappen Jahr haben wir Monika kennengelernt. Sie war 6 Jahre lang Journalistin für eine Regionalzeitung im Züribiet. Von dort ging sie kurz in eine PR-Agentur um dann zu einem Schweizer Grosskonzern zu wechseln. Dort hat sie 11 Jahre lang im PR und Marketing geschafft und viele spannende Projekte gemacht.

Dann kam die Fusion. Ein paar Leute wechselten zum neuen Mutterkonzern. Am alten Schweizer Stammsitz blieb nur eine Stallwache. Monika erhielt eine kleine Abfindung und musste gehen.

Sie machte ein paar Wochen Ferien. Dann schaute sie sich nach einem neuen Job um.

Und fand alle Türen zugenagelt.

Auf ihre ersten 17 Bewerbungen kamen postwendend Larifari-Absagen. Dann wechselte sie die Strategie: Sie rief an, um mit ihrem aufgestellten Wesen, ihrer Erfahrung und ihren Ideen zu punkten.

Fehlanzeige. 

Ja, ihre Projekte machten Eindruck. Aber ohne Brücke zum Online-Marketing ging es nicht. Alle ihre Wunsch-Arbeitgeber fuhren klassische Kommunikation zurück und investierten in Online-Marketing, Newsletter und Social Media.

Und weil sie da nicht mitreden konnte, wollte ihr niemand zuhören.

Monika startet durch

Aber Monika liess sich nicht unterkriegen. Sie machte einen Wordpress-Kurs und begann zu bloggen. Sie legte sich Profile in den sozialen Medien zu und mischte überall mit. Sie traf Leute, die schon weiter waren und sog alles Neue gierig auf. So wurden ihr die neuen Medien vertrauter. Dann schaltete sie den Turbo zu: Sie schrieb sich in unseren Online-Marketing-Lehrgang ein.

10 Wochen später hatte sie einen neuen Job.

Lesen Sie das bitte nicht als Kursreklame. Dann verpassen Sie das Wichtigste.

Unser Lehrgang (hier anschauen) war Nebensache.

Entscheidend war, dass sie sich mit Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Social Media, Newslettern und so weiter vertraut gemacht hat. Und dass sie selbst aktiv wurde.

Testen Sie Ihr Online-Profil

Ihre Wunsch-Arbeitgeber googeln Ihren Namen. Das gehört zur Routine. Und wenn Sie online nur ein Foto ihrer verstorbenen Katze aus dem Jahr 2012 finden (als Sie kurz mal Facebook ausprobieren wollten), läuft Ihre Online-Marketing-Karriere aufs Abstellgleis.

Der Eisbrecher

Aber das können Sie ändern. Und dabei helfen wir Ihnen.

Der erste Schritt, der Eisbrecher, ist die eigene Website. Wenn die online ist, fällt alles andere schon viel leichter.

Und wie Sie die bauen, das zeigen wir Ihnen. Ganz anschaulich Schritt für Schritt.

Und gratis.

Echt gratis?

Ja.

So kommen Sie zu Ihrem Eisbrecher

Wir bauen Ihnen eine richtig gute Website mit allem Drum und Dran. Für Sie, Ihre Firma, Ihren Verein, Ihre Stiftung ...

Eine Website, auf die Sie stolz sein werden und die Sie perfekt in Szene setzt.

Erzählen Sie der Welt etwas, damit Ihr Profil einen neuen Chef begeistert, Ihre Garage mehr Autos verkauft, Ihre Galerie neue Kunden gewinnt, Ihre Stiftung noch mehr Spenden erhält oder Ihr Turnverein mehr Nachwuchs findet.

Sagen Sie uns, was Sie vorhaben und wir helfen Ihnen zu einem fulminanten Start.

Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem persönlichen Online-Eisbrecher. Melden Sie sich einfach zu unsrerem Gratis-Kurs an.

Es kommt aber noch besser:

Wir erklären alles ganz genau.

Denn was hilft die schönste Website, wenn Sie für jede Änderung einen Programmierer brauchen? Wenn ein Termin sich ändert, ein neues Modell erscheint oder Sie zu einer Veranstaltung einladen wollen?

Das müssen Sie selbst können.

Sonst kommt Ihre neue Website nie in Schwung. Gute Websites haben laufend Neues zu bieten. Damit die Besucher nicht einmal, sondern immer wieder kommen.

Auch daran haben wir gedacht. Ihre neue Website wird ganz einfach zu managen sein.

Sie kommen klar, wenn Sie bei den folgenden Punkten nicken:

  • Ich habe einen Computer und finde mich damit gut zurecht.
  • Ich benutze gern das Internet.
  • Ich kann meine Gedanken gut in Worte fassen.
  • Ich weiss, wie man Bilder (vom Handy oder einer Kamera) auf den Computer lädt.
  • Ich habe ein konkretes Ziel für meine Website vor Augen.
  • Ich kann mir regelmässig ein paar Stunden Zeit nehmen, um neue Inhalte für meine Website zu erstellen.

Was haben Sie vor?

Erzählen Sie uns von Ihren Plänen (dafür haben wir ein Dokument vorbereitet).

Wir schauen uns Ihre Pläne an und nehmen mit Ihnen Verbindung auf. Später schicken wir Ihnen noch ein paar weitere Dokumente, die beim Nachdenken und Sortieren helfen. Und wenn das erledigt ist, geht’s an die Arbeit. Dann bauen wir zuerst ein Gerüst für Ihre Website und dann nach und nach die einzelnen Seiten.

Und wo ist der Haken?

Der Haken ist: Wir können nicht für jeden Interessenten die Website bauen. Wir starten mit einem Projekt, das uns besonders gut gefällt. Weil es einer tollen Idee eine Bühne baut, die Welt ein wenig besser macht oder uns zum Lachen bringt.

Dieses Projekt werden wir umsetzen. Aber auch die anderen gehen nicht leer aus. Weil wir die ganze Entwicklung ausführlich protokollieren und alles Schritt für Schritt erklären. Damit Sie ganz einfach nachmachen können, was wir an diesem Beispiel vormachen.

Sie erhalten alle Arbeitshilfen, Checklisten und Vorlagen, um Ihr Projekt ins Internet zu bringen. Sogar Videos, die Ihnen jeden Handgriff und jeden Knopfdruck zeigen. Die Sie sicher ans Ziel bringen, weil Sie in unseren Fussspuren laufen.

Wie weiter?

Jetzt machen Sie einfach mit. Fürs erste brauchen wir nur eine Skizze Ihrer Pläne:

  • Was ist Ihr Projekt/Ihre Idee/Ihr Geschäft, für das Sie eine Website brauchen?
  • Wann möchten Sie starten?
  • Was möchten Sie in zwei Jahren (u. a. mithilfe der Website) erreicht haben?

Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem persönlichen Online-Eisbrecher. Melden Sie sich einfach zu unsrerem Gratis-Kurs an.

Trauen Sie sich. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Petra Huber und Matthias Wiemeyer

Herzliche Grüsse

Petra Huber und
Matthias Wiemeyer