Illustration: Schreibwerkstatt

KI – Kickstart

2023, so sagen viele Fachleute, wird als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem die künstliche Intelligenz (KI) bei den Menschen ankam.

Bald werden KI-Tools überall in Ihrem Büroalltag sein. Microsoft integriert die KI von ChatGPT in seine Office 365 Suite (Office Copilot) und hat bereits 10 Milliarden Dollar in das Unternehmen OpenAI investiert, die Firma, die KI zu den Menschen brachte. Auch Google ist mit Hochdruck dabei, seine Produkte um KI-Komponenten zu erweitern.

Es gibt gute Gründe, wegen dieser Entwicklung besorgt zu sein. Die Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt könnten gewaltig werden. Wie genau es kommt, kann aber niemand wissen, auch die Leute nicht, die sich jetzt mit finsteren oder rosaroten Prognosen überbieten.

Sicher ist jedoch, dass wir grössere Chancen haben, aus der Technologie etwas Gutes zu machen, wenn sich das Wissen um seine Einsatzmöglichkeiten, seine Stärken und seine Schwächen rasch verbreitet. Das ist das Anliegen dieses Kurses. Es will Ihnen Mut machen, KI für Ihre eigenen Zwecke zu nutzen und den Prozess der Itegration künstlicher Intelligenz in unser aller Lebens- und Arbeitswelt selbst mitzugestalten.  

Matthias Wiemeyer, der Dozent dieses Kurses, beschäftigt sich bereits seit über 20 Jahren mit AI und deren Folgen für die Arbeitswelt. Sein Buch «Besser Schreiben mit KI» war schon zwei Tage nach seinem Erscheinen auf der Amazon-Bestsellerliste und wird von 83% seiner Leser mit 5 Sternen bewertet. Kein anderes Buch zu diesem Thema erhält so viel Lob. Hier ein paar Kundenstimmen von Amazon:

«Eigentlich hatte ich nicht vor, ein Buch über ChatGPT zu lesen. Denn das Thema ist ja überall. Und eigentlich lese ich sowieso selten Ratgeber, schon gar nicht zum Thema Texten. Bis ich auf dieses Buch von Matthias Wiemeyer gestossen bin. Ich habe es in einem Zug verschlungen! Denn es ist witzig, menschlich und absolut nützlich. ...»

«Wow, endlich mal ein Buch zum Thema KI/ ChatGPT was sich super lesen lässt! Es ist amüsant geschrieben, halt noch (zumindest grösstenteils) von einem Menschen. Sehr schöne Beispiele, die Lust darauf machen, gleich selbst mit Chat GPT loszulegen. Ich wusste z.B. nicht, dass es so einfach ist, den Sprachstil abzuändern, den die Maschine auswirft. Sehr spannend. Und danke für die vielen tollen Prompt-Beispiele, die man einfach kopieren darf. ...»

«Informativ, kurzweilig und lesenswert - das ist mein Eindruck von diesem Buch. Die Tipps sind sehr alltagstauglich und umfassend. Einige davon habe ich in diesem Buch zum ersten Mal gelesen. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.»

«Ein tolles Buch, dass Übersicht in ein Thema bringt, zu dem sich die Neuigkeiten jeden Tag überschlagen. Matthias Wiemeyer bringt das Neue auf eine pragmatische Formel, so dass wir nicht länger staunen müssen, sondern damit praktisch etwas tun können. Sehr hilfreich.»

Wenn das Thema Sie interessiert (das sollte es) und Sie einen Nachmittag investieren können, sind Sie mit diesem Kurs in der denkbar kürzesten Zeit auf dem Laufenden.

An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Kurs setzt kein Vorwissen voraus. Es gibt für ChatGPT kostenlose Probezugänge, die Sie sich ganz einfach einrichten können. (Weiter unten stehts genauer inklusive Anmeldelink.) So einen Zugang müssen Sie sich vor dem Kurs einrichten und am besten auch schon etwas herumprobieren.

Darum gehts in diesem Kurs

ChatGPT ist vor allem ein Modell für die Interpretation und Ausgabe natürlicher Sprache. Sie können irgendeine Frage an Chat GPT stellen und bekommen eine schriftliche Antwort zurück. Sie können Wissensfragen stellen (erkläre mir die Quantenphysik auf dem Niveau eines Sekundarschülers), E-Mails beantworten lassen (beantworte bitte das folgende Mail mit einer höflich formulierten Absage ...) oder Landingpages, Social Media Kampagnen oder Fachbücher mit Hilfe ihres KI-Assistenten verfassen.

Die Anwendungsfelder werden mit der Zeit immer breiter. Aber die aktuell grösste Veränderung hat mit dem Schreiben von Texten zu tun. Daher bringe ich Sie in diesem Kickstart-Kurs vor allem zum Thema «Schreiben mit KI» auf den aktuellen Stand der Technik.

Dieser Kurs ist für Praktiker gemacht.

  • Am Anfang geht es kurz um die technischen Hintergründe und die Stärken und Schwächen (auch davon gibt es einige) von KI-Systemen.
  • Dann kommen wir zu typischen Anwendungsbereichen für KI-Texte, schauen uns typische Beispiele an und probieren selbst praktische Anwendungsfälle aus. Dabei erhalten Sie von mir sofort praktische Empfehlungen für Ihre konkreten Aufgaben.
  • Schliesslich beurteilen wir gemeinsam die Qualität der Rohergebnisse und üben bewährte Optimierungsschritte.

    Was kann KI beim Texten?

    KI hilft bei E-Mails, Produkttexten und Medienmitteilungen. Sie kann sogar Gedichte. Hier ein wehmütiger Nachruf an die alte Kunst des Schreibens im Stil von Rainer Maria Rilke:

    In stiller Nacht, wenn alles ruht,
    erinnere ich mich an die Zeit,
    als Schreiben noch ein menschliches Gut,
    ein Kunstwerk, voller Tiefe und Leid.

    Sie kann auch Social Media Posts verfassen. Zum Beispiel diesen, mit dem wir für unseren neuen Kurs werben könnten:

    Liebe Texter und KI-Interessierte, habt ihr schon von unserem neuen, praxisorientierten Kurs zum Texten mit KI-Unterstützung gehört? Dieser Kurs bietet euch die Möglichkeit, mehr über die Funktionsweise von KI zu erfahren und wie ihr sie in eurem Schreibprozess effektiv einsetzen könnt, um schnellere Ergebnisse zu erzielen. Ihr lernt, wie ihr gute Prompts formuliert, die Qualität von KI-Texten beurteilt und dem Rohtext eine persönliche Note verleiht. Kommt vorbei und verbessert eure Schreibfähigkeiten auf die nächste Stufe! #KI #Texten #PraxisorientierterKurs

    Das ist zwar noch kein pures Gold, aber viel besser als ein leerer Bildschirm. Wir hübschen das in drei Minuten etwas auf und siehe da:

    Neu: Praxis-Kurs zum Texten mit KI-Unterstützung.
    In 15 Lektionen zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr KI in eurem Schreibprozess effektiv einsetzen könnt, um schneller mehr zu schaffen. Ihr lernt, wie ihr gute Prompts formuliert, die Qualität von KI-Texten beurteilt und dem Rohtext eine persönliche Note verleiht. Kommt vorbei und werdet KI Pioniere. #KI #Texten #PraxisorientierterKurs

    Das kann man nehmen. Mit mehr Zeit wirds noch besser. Aber die 80/20 Regel gilt auch für das Texten mit KI. Und wenn Sie sich vorstellen, dass Sie den Post vielleicht unterwegs im Zug schreiben, sind froh um jedes Wort, das Sie nicht tippen müssen. Der Text geht so in Ordnung. Suchen Sie lieber noch ein originelles Bild als Hingucker.

    Ihr Dozent: Matthias Wiemeyer

    Matthias Wiemeyer unterrichtetMatthias hat Philosophie und Betriebswirtschaftslehre studiert und schon mit Computern experimentiert, als das Google-Haupquartier noch in einer Studentenbude in Stanford residierte und die Suchmaschine noch «BackRub» hiess (weil die Rankings vor allem durch die Analyse der Back-links bestimmt wurden).

    Später hat er bei der IT-Beratung Diebold darüber nachgedacht, wie Technologie die Geschäftswelt verändert und ein Buch darüber geschrieben, wie Technologie und Menschen zusammengehören, damit Höchstleistung entsteht. Seit 2011 widmet er sich ganz dem Schreiben und nutzt dabei vor allem das Tool zwischen seinen Ohren. Aber was sich als Maschinenhelfer bewährt, darf immer gerne mitmischen.

    Matthias ist ausserdem Gründungspartner und Gesellschafter des Deutsch-Schweizer Medizintechnologie-Startups «Aristra», das die radiologische Diagnostik durch eine Kombination aus Expertenwissen, Telemedizin und KI neu erfindet. 

    Gratis-Tools zum Ausprobieren: ChatGPT und OpenAI Playground

    Die beste Möglichkeit, KI beim Schreiben auszuprobieren, ist die kostenlose Version von ChatGPT. Diese KI können Sie ohne Programmierkenntnisse oder Handbücher bedienen, weil sie darauf optimiert wurde, Ihre Anforderungen in natürlicher Sprache zu verstehen. Hier können Sie sich für einen kostenlosen Testaccount anmelden. Manchmal ist ChatGTP völlig überlastet und läst keinen Zugriff zu. In solchen Situationen kann man auf den OpenAI-Playground ausweichen. Der bietet eine etwas andere Funktionalität, ist für kurze Tests und zum Ausprobieren aber auch prima geeignet.

    Sie schaffen das

    KI ist eine mächtige Technologie. Auch der Umgang mit KI braucht etwas Übung. Aber wenn Sie sich damit eine Weile auseinandergesetzt haben, werden Sie sie in vielen alltäglichen Situationen nicht mehr missen wollen, weil Sie mit KI schneller mehr erreichen und die Stärken und Schwächen dieser Technologie gut einschätzen können.

    Rechtzeitig buchen

    Wer früh bucht, spart: Bei Buchungen bis 8 Wochen vor Kursbeginn gewähren wir einen Frühbucher-Rabatt von 10% auf das Kursgeld. Auch Ratenzahlung ist möglich. Sprechen Sie einfach mit uns [Tel. 032 513 27 01].

    // Other PHP code and HTML content above ?>